40.000
Aus unserem Archiv
Genf

Studie: Finanzkrise kostete 20 Millionen Jobs

dpa

Durch die Finanz- und Wirtschaftskrise sind seit März 2008 weltweit mindestens 20 Millionen Arbeitsplätze verloren gegangen. Das berichtet die Internationale Arbeitsorganisation in Genf. Allein in der Europäischen Union seien es gut sechs Millionen gewesen. Die Beschäftigungskrise sei noch lange nicht vorbei. Auch die deutsche Wirtschaft sei stark von der Krise getroffen worden. Im Gegensatz zu früher sei diesmal der Rückgang der Beschäftigung aber weit geringer gewesen als in anderen Industrieländern.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!