40.000
  • Startseite
  • » Studentin versteigert Jungfräulichkeit
  • Aus unserem Archiv
    Wellington

    Studentin versteigert Jungfräulichkeit

    Eine Studentin aus Neuseeland hat angeblich ihre Jungfräulichkeit versteigert, um ihr Studium zu finanzieren. Unter dem Titel «Beziehung zum Verkauf» hat die 19-Jährige über den Auktionsanbieter ineed.co.nz dem höchsten Bieter zugesagt, sie zu entjungfern. Den Zuschlag bekam ein Mann, der umgerechnet 23 000 Euro geboten haben soll. Der Betreiber der Webseite stritt ab, dass es sich um eine Werbeaktion handele, berichtet die Zeitung «Waikato Times».

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 11°C
    Freitag

    2°C - 8°C
    Samstag

    2°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!