Berlin

Studenten leistungsorientiert – aber gestresst

Studierende in Bachelor-Studiengängen leiden unter Stress. Von Beginn machen sie sich Sorgen darüber, nach dem Abschluss nicht gut genug für ein weiterführendes Masterstudium zu sein. Darum sind sie auch leistungsorientierter als frühere Studentengenerationen. Das hat eine Untersuchung über die Erfahrungen von Bachelor-Studierenden ergeben, die heute in Berlin vorgestellt wurde. Ein weiteres Ergebnis: Viele Studenten fühlen sich nicht gut genug beraten und beklagen fehlende Kontakte zu ihren Professoren.