40.000
Aus unserem Archiv
Bonn

Streusalzreste locken Wild an die Straßen

Mit Ende des Winters müssen Autofahrer vermehrt mit Rehen in Straßennähe rechnen. Streusalzreste am Straßenrand lockt die Tiere an, warnt der Deutsche Jagdschutz-Verband (DJV).

Fellwechsel, bald anstehende Geburten und Geweihaufbau sorgten bei ihnen für einen gesteigerten Bedarf an Mineralien. Diese finden sie am Straßenrand in großen Mengen, weil die Winterdienste in dieser Saison besonders oft ausrücken mussten. Eine umsichtige Fahrweise ist daher momentan besonders wichtig – vor allem in Dämmerungsphasen und auf Waldstraßen, denn hier sind die Tiere laut DJV am aktivsten.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Anreden immer auch in weiblicher Form?

Liebe Leserinnen und Leser! Sollten Anreden immer beide Geschlechter ansprechen – und was mit dem 3. Geschlecht, den Intersexuellen, die derzeit auch ihre Rechte einforden?

Das Wetter in der Region
Mittwoch

-2°C - 6°C
Donnerstag

-4°C - 4°C
Freitag

-7°C - 3°C
Samstag

-8°C - 3°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!