40.000
  • Startseite
  • » Streusalzreste locken Wild an die Straßen
  • Aus unserem Archiv
    Bonn

    Streusalzreste locken Wild an die Straßen

    Mit Ende des Winters müssen Autofahrer vermehrt mit Rehen in Straßennähe rechnen. Streusalzreste am Straßenrand lockt die Tiere an, warnt der Deutsche Jagdschutz-Verband (DJV).

    Fellwechsel, bald anstehende Geburten und Geweihaufbau sorgten bei ihnen für einen gesteigerten Bedarf an Mineralien. Diese finden sie am Straßenrand in großen Mengen, weil die Winterdienste in dieser Saison besonders oft ausrücken mussten. Eine umsichtige Fahrweise ist daher momentan besonders wichtig – vor allem in Dämmerungsphasen und auf Waldstraßen, denn hier sind die Tiere laut DJV am aktivsten.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    0°C - 8°C
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 7°C
    Freitag

    2°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!