Archivierter Artikel vom 09.02.2010, 17:14 Uhr
Berlin

Stress und Sorgen rauben Millionen den Schlaf

Vier Millionen Arbeitnehmer in Deutschland leiden unter schweren Schlafstörungen – behandelt werden sie oft nur mangelhaft. Leistungsdruck und Job-Ängste dürften in der gegenwärtigen Wirtschaftskrise dazu beitragen, dass sich die Volkskrankheit weiter ausbreitet. Viele Betroffene schleppen sich trotz Erschöpfung, Antriebslosigkeit oder Nervosität zur Arbeit. Das geht aus dem Gesundheitsreport 2010 der Krankenkasse DAK hervor.