40.000
  • Startseite
  • » Stress und Entspannung harmonisch abwechseln
  • Aus unserem Archiv
    Karlsruhe

    Stress und Entspannung harmonisch abwechseln

    Stressige Phasen sollten sich möglichst harmonisch mit Entspannungsphasen abwechseln. Das rät der Verband Deutscher Betriebs- und Werkärzte. So vermeiden Berufstätige zum Beispiel, dass sie zum Wochenende oder zum Urlaubsbeginn krank werden.

    Ist der Körper zu lange und andauernd angespannt, könne es sein, dass ihn plötzlich eintretende Ruhephasen zusätzlich stressen und er entsprechend mit Krankheitssymptomen wie Kopf- und Gliederschmerzen, grippalen Infekten oder Durchfall reagiert, so der Verband.

    Wer auf Dauer angespannt ist, sollte lernen, auch mal «Nein» zu sagen und sich nicht für alles persönlich verantwortlich zu fühlen. Wichtig ist außerdem, der Arbeitsbelastung durch bewusst geplante Freizeitaktivitäten zu begegnen und Energien beizeiten wieder aufzutanken. Dabei helfen zum Beispiel Entspannungstechniken und regelmäßiger Sport.

    Der Verband empfiehlt, gleich am Freitag nach der Arbeit mit Sport ins Wochenende zu starten. Das helfe, den Übergang von der Arbeit in die Freizeit zu erleichtern und den Kopf frei zu bekommen. Auch Erholungstage vor dem eigentlichen Urlaub sind sinnvoll, um zur Ruhe zu kommen und entspannt auf Reisen zu gehen. Nach dem Urlaub lässt sich die Ferienstimmung mit kleinen Souvenirs, die in der Schreibtischschublade liegen, in den Alltag hinüberretten.

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    2°C - 10°C
    Sonntag

    3°C - 6°C
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!