Berlin

Stress im Job: Viele Deutsche schlafen schlecht

Stress im Job lässt fast die Hälfte der Deutschen nach einer repräsentativen Umfrage schlecht schlafen. 46 Prozent von 1005 Männern und Frauen zwischen 16 und 65 Jahren gaben an, durch beruflichen Stress Schlafschwierigkeiten zu haben.

Die Umfrage führte das forsa-Institut im Auftrag der Skandia Lebensversicherung Anfang Mai durch. Nach dieser Befragung sind Zukunftsängste der zweithäufigste Grund für Schlafprobleme (35 Prozent), gefolgt von privaten Sorgen (28 Prozent), teilte die Versicherung am Dienstag (25. Mai) mit.