Berlin

Streit um Vorrang von Schiene oder Straße

In der schwarz-gelben Koalition bahnt sich Streit an: Es geht um die Frage, ob Verkehrs-Investitionen vorrangig in Straßen oder den Ausbau des Schienennetzes gesteckt werden sollen. Verkehrsminister Peter Ramsauer bekräftigte im Bundestag den Vorrang des Schienenausbaus, weil die Bahn in den nächsten Jahren einen Boom bei den Gütertransporten erwarte. Die FDP dagegen will das Geld vor allem in Autobahnen investieren. Der Verkehrsetat umfasst 26,4 Milliarden Euro.