40.000
Aus unserem Archiv
Brüssel

Streit um neue EU-Defizitstrafen wird schärfer

dpa

Der Streit um einen strengeren Euro- Stabilitätspakt wird schärfer. Die EU-Finanzminister sind sich einig, dass es einen Fast-Staatsbankrott wie in Griechenland nie wieder geben darf. Mehrere Mitgliedstaaten, vor allem aus dem Süden Europas, wehren sich aber gegen harte Strafen. Es gebe Einwände gegen ein System, das auf automatischen Sanktionen beruhe, berichteten EU- Diplomaten in Brüssel am Rande von Beratungen der europäischen Finanzminister. EU-Währungskommissar Olli Rehn warb erneut dafür, Schuldensünder ohne lange Debatten zu bestrafen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!