40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Streit um Jobcenter beigelegt

dpa

Die mehr als 6,5 Millionen Hartz-IV-Bezieher können auch künftig «aus einer Hand» betreut werden. Eine Spitzenrunde von Politikern aus Union, FDP und SPD verständigte sich in Berlin auf eine Grundgesetzänderung. Diese macht die Beibehaltung der Jobcenter von Arbeitsagenturen und Kommunen in der bisherigen Form möglich. Arbeitsministerin Ursula von der Leyen sprach nach dem Treffen von einer akzeptablen Lösung mit. Um den Erhalt der Jobcenter hatte es jahrelang Streit gegeben.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

4°C - 17°C
Mittwoch

6°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 23°C
Freitag

7°C - 19°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!