40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Streit über Kundus-Zeugenliste beendet

dpa

Der Streit über die Zeugenliste im Kundus- Untersuchungsausschuss ist beigelegt. Die Koalition sagte der Opposition zu, künftig eine abwechselnde Benennung der Zeugen zuzulassen. Daraufhin verzichtete die SPD auf eine Klage beim Bundesgerichtshof. Die Regelung gilt für die nächsten vier Zeugenvernehmungen aber noch nicht. Damit wird Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg erst nach den beiden entlassen Spitzenleuten in seinem Ministerium aussagen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!