Archivierter Artikel vom 28.07.2010, 10:24 Uhr
Fulda

Stilltee gegen Verstopfungen im Wochenbett

Im Wochenbett kommt es schnell zu Verstopfungen. Frauen sollten in dieser Zeit ausreichend trinken, rät die Hebamme Eva-Maria Chrzonsz in Fulda. Kommt der Darm trotzdem nicht in Gang, helfe Stilltee mit Anis, Fenchel und Kümmel. «Der führt gut ab.»

Alternativ könnten Betroffene mit Milchzucker oder Flohsamen nachhelfen. Im Notfall mache die Nachsorge-Hebamme einen Einlauf. Von abführenden Mitteln aus der Apotheke oder der Drogerie lassen Mütter aber besser die Finger, sagt die Expertin vom Deutschen Hebammenverband. Es bestehe die Gefahr, dass die Substanzen in die Muttermilch übergehen und das Kind Durchfall bekommt.

Webseite des Hebammenverbands: www.hebammenverband.de