Steuerprüfung bei Firmen wird laxer

Berlin (dpa). Firmen in Bayern und Baden-Württemberg müssen nicht mehr so häufig mit dem Besuch eines Steuerprüfers rechnen. Das ergibt sich aus einer Aufstellung der Grünen-Bundestagsfraktion, die den Umgang der Finanzämter mit Bürgern und Unternehmen in elf Bundesländern untersucht hat. Danach haben Bayern und Baden- Württemberg die Zahl ihrer Betriebsprüfer in den vergangenen Jahren zusammengestrichen. Zudem zeigt sich, dass ausgerechnet Hamburg besonders häufig auf eine gesonderte Prüfung von Einkommensmillionären verzichtet.