Archivierter Artikel vom 17.03.2010, 13:54 Uhr
Berlin

Steuereinnahmen weiter im Minus

Die Steuereinnahmen von Bund und Ländern gehen immer weiter zurück. Im Februar nahmen sie knapp 3 Prozent weniger ein als im Vorjahresmonat. Das teilte das Bundesfinanzministerium mit. In den ersten beiden Monaten habe sich das Minus nach dem starken Einbruch im Januar auf 5,4 Prozent summiert, sagte ein Sprecher und bestätigte damit Angaben des «Handelsblatts». Die Länder sind im Vergleich zum Bund weniger stark betroffen. Die nächste Steuerschätzung steht Anfang Mai an.