Archivierter Artikel vom 09.07.2017, 09:28 Uhr
Hamburg

Steinmeier informiert sich über Lage nach G20-Krawallen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist am Morgen in Hamburg eingetroffen, um sich nach den Ausschreitungen während des G20-Gipfels über die Lage zu informieren. Er will unter anderem mit dem Führungsstab der Polizei sowie mit Polizisten einer Einsatzhundertschaft sprechen. Außerdem trifft er verletzte Beamte sowie Bürger, die von den gewalttätigen Krawallen betroffen sind, teilte das Präsidialamt mit. Bürgermeister Olaf Scholz begleitet ihn bei den Gesprächen.