Archivierter Artikel vom 13.04.2010, 08:10 Uhr

Steinmeier für Unterstützung der Afghanistan-Soldaten statt Streit

Berlin (dpa). SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat sich für eine Unterstützung der Soldaten ausgesprochen, statt darüber zu streiten, ob sich die Bundeswehr in Afghanistan im Krieg befindet. Die Bundesregierung versuche, sich auf neue Begrifflichkeiten einzustellen, anstatt das zu tun, was notwendig sei, sagte er im Deutschlandfunk. Das helfe den Soldaten nicht. SPD-Chef Sigmar Gabriel hatte das Verhalten der Bundesregierung in der Debatte über den Afghanistan-Einsatz zuvor scharf kritisiert.