40.000
Aus unserem Archiv
Teheran

Steinmeier: DFB soll Bestechungsvorwürfe klären

dpa

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat schnelle Aufklärung zu den Bestechungsvorwürfen in Zusammenhang mit der Vergabe der Fußball-WM 2006 an Deutschland verlangt.

Frank-Walter Steinmeier
Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier fordert eine schnelle Aufklärung der Bestechungsvorwürfe.
Foto: Bernd von Jutrczenka – dpa

Bei einem Besuch im Iran sagte Steinmeier, er könne dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) «nur raten, jetzt schnellstmöglich Untersuchunen einzuleiten und die offenen Fragen zu klären. Das ist im Interesse des Sports und des Fußballs. Aber das ist auch unser gemeinsames Interesse, dass da nichts hängen bleibt.»

Der DFB hatte einen Bericht des Magazins «Der Spiegel» als völlig haltlos zurückgewiesen, wonach mit Hilfe einer schwarzen Kasse die Stimmen von vier asiatischen Mitgliedern der FIFA-Exekutive gekauft worden seien. Zuvor räumte der DFB Ungereimtheiten rund um eine Zahlung in Höhe von 6,7 Millionen Euro an die FIFA ein.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

16°C - 31°C
Donnerstag

17°C - 29°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

11°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!