Steinbrück will trotz Umfragetief nur Rot-Grün

Berlin (dpa). Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will trotz schlechter Umfragewerte ausschließlich auf eine rot-grüne Koalition setzen. Mit Blick auf CDU, CSU und FDP sagte Steinbrück gestern auf dem SPD-Landesparteitag in Münster: «Wir wollen alle drei rausschmeißen aus dieser Regierung.» Führende SPD-Vertreter versuchten Debatten über eine große Koalition oder ein Ampel-Bündnis mit Grünen und FDP nach der Bundestagswahl 2013 im Keim zu ersticken. Morgen soll Steinbrück vom Vorstand in Berlin offiziell nominiert werden.