Steckdose verursachte Feuer in Linzer Altstadt

Linz/Neuwied (dpa/lrs) – Ein technischer Defekt an einer Steckdose hat den Brand in der Altstadt von Linz am Rhein (Kreis Neuwied) verursacht, bei dem am Montag ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstand. Das ergab die Besichtigung des Brandortes mit einem Sachverständigen, wie die Polizei Neuwied am Mittwoch mitteilte. Die Steckdose sei in einer Werkstatt im hinteren Teil des Wohn- und Geschäftshauses installiert gewesen, in dem das Feuer ausgebrochen war. Der Schaden beläuft sich Angaben der Polizei auf einen Euro- Betrag im «mittleren sechsstelligen Bereich». Verletzt wurde niemand.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net