40.000
  • Startseite
  • » Stauden und Moos für das Grab im Winter
  • Aus unserem Archiv

    Stauden und Moos für das Grab im Winter

    Königswinter (dpa/tmn) – Winterfeste Stauden wie Fetthenne oder Günsel eignen sich gut für eine Grabbepflanzung in der kalten Jahreszeit. Vorher sollten Laub und Pflanzenreste aufgesammelt werden, rät der Verein für Bestattungskultur «Aeternitas» in Königswinter.

    Das Grab mit Fichten- oder Tannenzweigen abzudecken, sei nur in strengen Wintern nötig. Mit Zweigen, Zapfen und Moos ließen sich Gräber aber schön schmücken. Grablichter sollten befestigt werden, um sie vor Diebstahl zu schützen. Ist strenger Frost angekündigt, sollten Vasen und Schalen vom Grab entfernt werden – sie könnten kaputt gehen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C
    Dienstag

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    °C - °C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!