Statistik: Griechen verarmen im EU-Vergleich

Luxemburg (dpa). In der Krise sind die Griechen im EU-Vergleich verarmt. Nach einer neuen EU-Statistik verfügten die Menschen in Griechenland 2010 über deutlich weniger Geld als der europäische Durchschnittsbürger. Laut Europäischem Statistikamt Eurostat kamen die Griechen im vergangenen Jahr nur noch auf 89 Prozent des Bruttoinlandsprodukts pro Kopf der EU-Staaten. Auch in der Wirtschaftskrise verteidigten die Luxemburger ihren Platz als reichste EU-Bürger. Deutschland liegt mit 119 Prozent unverändert über dem EU-Mittelwert – und auf Platz sieben in der EU-Rangliste.