40.000
Aus unserem Archiv
Alemannia Aachen

Statistik der 2. Bundesliga – 26. Spieltag

Arminia Bielefeld 2:1 (2:1)

Alemannia Aachen: Stuckmann – Demai, Herzig, Olajengbesi, Jepsen – Höger, Fiel – Adlung (87. Burkhardt), Nemeth (79. Özgen), Uludag (74. Achenbach) – Auer

Arminia Bielefeld: Eilhoff – Lamey, Mijatovic, Fischer, Feick – Kauf – Katongo (84. Berisha), Federico, Halfar, Guela (63. Janjic) – Fort

Schiedsrichter: Willenborg (Osnabrück) – Zuschauer: 19 123

Tore: 1:0 Auer (10.), 1:1 Fort (39.), 2:1 Auer (44.)

Gelbe Karten: – / Fischer (2)

Beste Spieler: Höger, Auer / Feick, Halfar

SpVgg Greuther Fürth – 1. FC Union Berlin 0:0

SpVgg Greuther Fürth: Grün – Schröck, Biliskov, Karaslawow, Rahn – Falkenberg, Caligiuri (78. Fürstner), Pekovic, Haas – Sararer (75. Sailer), Nöthe

1. FC Union Berlin: Glinker – Bemben, Stuff, Göhlert, Kohlmann – Peitz – Mattuschka, Parensen, Ede (80. Sahin) – Mosquera (90. Dogan), Benyamina

Schiedsrichter: Fischer (Hemer) – Zuschauer: 5 450

Gelbe Karten: Falkenberg (6), Pekovic (7), Sailer (2) / Ede (3), Peitz (5), Sahin (6)

Beste Spieler: Grün, Pekovic / Peitz, Stuff

Rot Weiss Ahlen – TuS Koblenz 0:2 (0:1)

Rot Weiss Ahlen: Kirschstein – Busch (46. Tankulic), Kittner, Döring, Blondelle (75. Özkara) – Kern, Wiemann, Book – Lartey (60. Vrancic), Ollé Ollé – Jenner

TuS Koblenz: Yelldell – Geißler, Mavric, Lense, Ndjeng – Krontiris (89. Müller), Everson, Gunkel, Glockner – Kapllani, Pourie (75. Rahn)

Schiedsrichter: Siebert (Berlin) – Zuschauer: 4 103

Tore: 0:1 Krontiris (42.), 0:2 Glockner (90.+4)

Gelbe Karten: Busch (4), Wiemann (6) / Everson (4), Kapllani (3), Mavric (8), Pourie (2)

Beste Spieler: Wiemann, Döring / Yelldell, Krontiris

Karlsruher SC – FC Augsburg 1:0 (1:0)

Karlsruher SC: Miller – Demirtas, Matip, Sebastian Langkamp, Zimmermann – Stindl, Aduobe, Staffeldt (88. Schäfer), Krebs – Iaschwili (75. Cuntz), Chrisantus (90.+1 Fink)

FC Augsburg: Jentzsch – Reinhardt, Buck, de Roeck, El-Akchaoui – Hegeler, da Costa (62. Baier), Ndjeng, Traoré (69. Werner) – Rafael (62. Hain), Thurk

Schiedsrichter: Rafati (Hannover) – Zuschauer: 15 705

Tor: 1:0 Stindl (27.)

Gelbe Karten: Chrisantus (1), Sebastian Langkamp (8) / El-Akchaoui (2), Rafael (2), Reinhardt (5), de Roeck (2)

Beste Spieler: Stindl, Chrisantus / Reinhardt, de Roeck

FSV Frankfurt – Fortuna Düsseldorf 2:0 (1:0)

FSV Frankfurt: Klandt – Müller, Gledson, Klitzpera, Voigt (89. Husterer) – Ledgerwood, Gallego, Gjasula, Munteanu – Cidimar (83. Mehic), Mölders (86. Bouhaddouz)

Fortuna Düsseldorf: Ratajczak – Weber (78. Caillas), Anderson, Langeneke, Schwertfeger – Costa (46. Zoundi) – Fink, Lambertz, Oehrl – Harnik, Jovanovic (14. Bulykin)

Schiedsrichter: Fleischer (Sigmertshausen) – Zuschauer: 7 034

Tore: 1:0 Cidimar (24.), 2:0 Cidimar (63.)

Gelbe Karten: Gjasula (4) / Anderson (2)

Beste Spieler: Klandt, Cidimar / Lambertz, Harnik

SC Paderborn – Hansa Rostock 2:2 (1:2)

SC Paderborn: Jensen – Wemmer, Gonther, Holst, Schachten – Krösche (85. Krause) – Guié-Mien (46. Brandy), Alushi, Brückner (89. Mohr) – Löning, Saglik

Hansa Rostock: Walke – Langen, Bülow, Orestes, Dahlén (81. Fillinger) – Schlitte, Danielsson, Retov, Carnell – Johannsson, Bartels (89. Jänicke)

Schiedsrichter: Thielert (Buchholz) – Zuschauer: 9 373

Tore: 0:1 Bartels (7.), 1:1 Löning (12.), 1:2 Dahlén (44.), 2:2 Krause (85.)

Gelbe Karten: – / Danielsson (2), Retov (3)

Beste Spieler: Löning, Saglik / Dahlén, Bartels

FC St. Pauli – Rot-Weiß Oberhausen 5:3 (2:2)

FC St. Pauli: Hain – Lechner, Thorandt, Gunesch (10. Eger), Oczipka – Boll, Lehmann (45.+2 Kruse) – Bruns, Naki – Ebbers, Sukuta-Pasu (79. Sako)

Rot-Weiß Oberhausen: Semmler – Pappas, Miletic, Schlieter, Embers (80. Schönfeld) – Landers (81. Petersch), Kaya, Gordon, Schmidtgal – Stoppelkamp, Terranova (64. König)

Schiedsrichter: Hartmann (Ingolstadt) – Zuschauer: 19 608

Tore: 1:0 Ebbers (5.), 1:1 Stoppelkamp (18.), 2:1 Lehmann (24.), 2:2 Gordon (30.), 3:2 Oczipka (54.), 4:2 Bruns (74.), 4:3 Miletic (77.), 5:3 Boll (85.)

Gelbe Karten: Sako (2), Sukuta-Pasu (2) / Embers (3), Kaya (8)

Beste Spieler: Ebbers, Boll / Kaya, Stoppelkamp

1. FC Kaiserslautern – Energie Cottbus 4:1 (3:0)

1. FC Kaiserslautern: Sippel – Dick, Amedick, Rodnei, Bugera – Steinhöfer, Bilek (82. Hornig), Mandjeck, Sam – Jendrisek (70. Paljic), Nemec (62. Lakic)

Energie Cottbus: Tremmel – Straith, Burca, Brzenska, Angelow – Shao, Kruska, Kurth (75. Miatke), Rivic – Petersen (67. Kweuke), Jula

Schiedsrichter: Robert Kempter (Sauldorf) – Zuschauer: 33 405

Tore: 1:0 Rodnei (3.), 2:0 Sam (24./Foulelfmeter), 3:0 Sam (39.), 4:0 Jendrisek (61.), 4:1 Kruska (69./Foulelfmeter)

Gelbe Karten: – / Brzenska (8), Rivic (3), Straith (1)

Gelb-Rote Karten: – / Jula (75./wiederholtes Foulspiel)

Beste Spieler: Sam, Sippel / Jula, Angelow

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

Jochen Magnus

0261/892-330 | Mail


Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Kostenloser Nahverkehr für alle?

Kostenlos mit Bus und Bahn fahren für bessere Luft in den Städten: Mit diesem Vorschlag will die Bundesregierung das Problem zu hoher Schadstoffbelastung durch den Autoverkehr angehen. Was halten Sie davon: Sollte es kostenlosen Nahverkehr für alle geben?

Das Wetter in der Region
Dienstag

-2°C - 7°C
Mittwoch

-3°C - 5°C
Donnerstag

-6°C - 4°C
Freitag

-6°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wollen Sie bis Ostern fasten?

Nach Karneval beginnt für viele Menschen die Fastenzeit. Wollen auch Sie bis Ostern bewusst auf Süßigkeiten, Alkohol, Zigaretten, Fleisch oder etwas anderes verzichten?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!