40.000
Aus unserem Archiv

Statistik der 2. Bundesliga – 14. Spieltag

14. Spieltag:

VfL Bochum – VfR Aalen 4:0 (1:0)

VfL Bochum: Luthe – Celozzi, Cacutalua, Fabian, Perthel – Losilla – Tasaka (66. Gündüz), Latza, Gregoritsch (54. Terrazzino) – Sestak (75. Forssell), Terodde VfR Aalen: Bernhardt – Kaufmann (68. Ofosu-Ayeh), Mockenhaupt, Hainault (79. Klauß), Feick – Hofmann – Ludwig, Gjasula (79. Drexler), Leandro, Daghfous – Quaner

Schiedsrichter: Perl (Pullach) – Zuschauer: 11 709

Tore: 1:0 Hainault (2./Eigentor), 2:0 Terodde (57.), 3:0 Terrazzino (66.), 4:0 Forssell (89.)

Gelbe Karten: Cacutalua (2), Perthel (4) / Hofmann (3)

Beste Spieler: Luthe, Tasaka, Terodde / Hainault

1. FC Heidenheim – SV Sandhausen 3:0 (1:0)

1. FC Heidenheim: Zimmermann – Strauß, Kraus, Wittek, Heise – Leipertz, Reinhardt (46. Göhlert), Titsch-Rivero, Schnatterer (83. Riese) – Morabit (69. Janzer), Niederlechner SV Sandhausen: Knaller – Kübler (59. Bouhaddouz), Olajengbesi, Schulz, Paqarada – Stiefler, Kulovits, Linsmayer, Bieler – Gartler (72. Adler), Wooten

Schiedsrichter: Willenborg (Osnabrück) – Zuschauer: 11 000

Tore: 1:0 Schnatterer (6.), 2:0 Leipertz (48.), 3:0 Niederlechner (63.)

Gelbe Karten: Morabit (2), Reinhardt (2), Titsch-Rivero (3) / Kulovits (6)

Beste Spieler: Niederlechner, Schnatterer / Wooten

1. FC Kaiserslautern – Darmstadt 98 0:0

1. FC Kaiserslautern: Sippel – Schulze, Orban, Heintz, Löwe – Jenssen, Karl – Matmour, Younes (70. Demirbay), Stöger (82. Mugosa) – Lakic (62. Hofmann)

Darmstadt 98: Mathenia – Sirigu, Brégerie, Sulu, Holland – Behrens, Jungwirth – Kempe (90.+1 Gorka), Gondorf (87. Balogun), Heller (90.+3 Ivana) – Stroh-Engel

Schiedsrichterin: Steinhaus (Hannover) – Zuschauer: 36 000

Gelbe Karten: Karl (7), Orban (1), Schulze (1) / Heller (5)

Beste Spieler: Karl / Sulu, Heller

1. FC Union Berlin – TSV 1860 München 1:4 (0:2)

1. FC Union Berlin: Haas – Trimmel, Leistner, Schönheim, Parensen – Kreilach (46. Kobylanski), Köhler (52. Jopek) – Quiring, Thiel – Zejnullahu (85. Skrzybski) – Polter

TSV 1860 München: Ortega – Angha (63. Wojtkowiak), Vallori, Schindler, Wittek – Stark, Weigl – Wolf, Adlung, Rama (76. Vollmann) – Okotie (88. Mulic)

Schiedsrichter: Petersen (Stuttgart) – Zuschauer: 19 026

Tore: 0:1 Adlung (9.), 0:2 Okotie (39.), 0:3 Okotie (46.), 0:4 Rama (49.), 1:4 Polter (51.)

Besonderes Vorkommnis: Quiring (1. FC Union Berlin) scheitert mit Foulelfmeter an Ortega (61.)

Gelbe Karten: – / Schindler (2), Vallori (3)

Beste Spieler: Polter, Jopek / Adlung, Okotie

FSV Frankfurt – Eintracht Braunschweig 0:3 (0:2)

FSV Frankfurt: Klandt – Huber, Beugelsdijk (70. Roshi – 89. Ballmert), Balitsch, Bittroff – Konrad – Kruska, Oumari – Engels, Grifo – Dedic (71. Kapllani)

Eintracht Braunschweig: Gikiewicz – Kessel, Correia, Reichel, Hedenstad – Theuerkauf, Boland – Raffael Korte (64. Pfitzner), Zuck – Nielsen (84. Bakenga), Ryu (76. Kruppke)

Schiedsrichter: Bandurski (Oberhausen) – Zuschauer: 5 423

Tore: 0:1 Nielsen (1.), 0:2 Nielsen (44.), 0:3 Bakenga (87.)

Gelbe Karten: Beugelsdijk (6), Bittroff (3), Konrad (4) / Correia (3), Kessel (5)

Beste Spieler: Klandt, Engels / Gikiewicz, Nielsen

1. FC Nürnberg – FC Ingolstadt 04 2:1 (2:0)

1. FC Nürnberg: Rakovsky – Celustka, Hovland, Mössmer, Pinola – Polak, Koch – Candeias (68. Bihr), Schöpf (90.+3 Pachonik), Füllkrug – Sylvestr (86. Bulthuis)

FC Ingolstadt 04: Özcan – Engel, Matip, Mijatovic, Danilo (90.+1 Pekhart) – Groß, Roger (88. Wannenwetsch), Morales – Hartmann, Hinterseer (61. Lappe), Leckie

Schiedsrichter: Sippel (München) – Zuschauer: 32 065 Tore: 1:0 Koch (16.), 2:0 Sylvestr (25.), 2:1 Hartmann (70.)

Gelbe Karten: Polak (1), Schäfer (2) / Morales (5)

Rote Karten: Pinola (63./grobes Foulspiel) / -

Beste Spieler: Sylvestr, Rakovsky / Hartmann, Morales

Karlsruher SC – Erzgebirge Aue 1:0 (0:0)

Karlsruher SC: Orlishausen – Valentini, Gulde (46. Mauersberger), Gordon, Kempe – Meffert, Yabo – Torres, Nazarov (81. Peitz), Yamada – Hennings (63. Micanski)

Erzgebirge Aue: Männel – Müller, Vucur, Fink, Schulz (26. Klingbeil) – Benatelli, Schröder – Novikovas, Kortzorg – Löning (77. Könnecke), Henri Anier (28. Luksik)

Schiedsrichter: Aarnink (Nordhorn) – Zuschauer: 12 064

Tor: 1:0 Nazarov (74./Handelfmeter)

Gelbe Karten: Yabo (3) / Benatelli (2), Männel (2), Novikovas (4), Schulz (1)

Beste Spieler: Yabo, Torres / Vucur, Männel

RB Leipzig – FC St. Pauli 4:1 (2:0)

RB Leipzig: Coltorti – Teigl, Sebastian, Compper, Jung – Khedira (87. Hierländer) – Demme, Kaiser – Frahn (73. Kalmar) – Poulsen, Boyd (80. Morys)

FC St. Pauli: Tschauner – Schachten, Sobiech, Ziereis, Halstenberg – Buchtmann, Kurt (59. Budimir) – Maier, Alushi, Rzatkowski (44. Verhoek) – Thy (74. Daube)

Schiedsrichter: Gräfe (Berlin) – Zuschauer: 38 660

Tore: 1:0 Poulsen (17.), 2:0 Boyd (30.), 2:1 Alushi (46.), 3:1 Boyd (53.), 4:1 Verhoek (73./Eigentor)

Gelbe Karten: Compper (3), Frahn (4), Khedira (5) / Budimir (4), Rzatkowski (3), Schachten (3), Verhoek (3), Ziereis (6)

Beste Spieler: Boyd, Frahn / Alushi

Fortuna Düsseldorf – SpVgg Greuther Fürth 3:3 (1:1)

Fortuna Düsseldorf: Unnerstall – Schauerte, Bruno Soares (46. Gartner), Tah, Bellinghausen – Avevor, Bodzek, Lambertz (60. Bolly) – Liendl – Benschop, Pohjanpalo (90.+3 Bomheuer)

SpVgg Greuther Fürth: Hesl – Pledl, Caligiuri, Röcker, Gießelmann – Wurtz, Fürstner, Stiepermann (87. Sukalo), Weilandt (87. Trinks) – Zulj (90.+3 Korcsmar), Przybylko

Schiedsrichter: Drees (Münster-Sarmsheim) – Zuschauer: 28 791

Tore: 1:0 Benschop (10.), 1:1 Gießelmann (14.), 1:2 Zulj (54.), 2:2 Pohjanpalo (77.), 3:2 Benschop (81./Foulelfmeter), 3:3 Zulj (84.)

Gelbe Karten: Avevor (2), Bellinghausen (3), Bruno Soares (4) / Hesl (1), Przybylko (1), Weilandt (3), Wurtz (1)

Beste Spieler: Benschop, Pohjanpalo / Gießelmann, Zulj

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!