40.000
Aus unserem Archiv

Statistik der 2. Bundesliga – 11. Spieltag

SpVgg Greuther Fürth. FSV Frankfurt 2:5 (2:3)

SpVgg Greuther Fürth: Mickel – Schröck, Caligiuri (68. Zulj), Röcker, Guilherme (46. Georg) – Fürstner, Sukalo – Weilandt, Stiepermann (79. Wurtz), Gießelmann – Przybylko

FSV Frankfurt: Klandt – Huber, Beugelsdijk, Balitsch, Bittroff – Konrad, Kruska – Oumari (73. Kauko), Engels (63. Ballmert), Grifo (89. Schlicke) – Dedic

Schiedsrichter: Rohde (Rostock) – Zuschauer: 9805

Tore: 1:0 Sukalo (10.), 1:1 Grifo (15.), 1:2 Beugelsdijk (21.), 2:2 Sukalo (30.), 2:3 Grifo (33.), 2:4 Dedic (59.), 2:5 Grifo (88./Foulelfmeter)

Gelbe Karten: Fürstner (3), Schröck (3) / Bittroff (2), Oumari (1)

Rote Karten: Sukalo (87./Notbremse) / -

Beste Spieler: Weilandt, Sukalo / Grifo, Engels

VfR Aalen – 1. FC Union Berlin 1:2 (1:0)

VfR Aalen: Fejzic – Ofosu-Ayeh (84. Quaner), Barth, Mockenhaupt, Feick – Hofmann, Hainault, Daghfous – Ludwig, Drexler (84. Gjasula), Junglas (46. Kaufmann)

1. FC Union Berlin: Amsif – Trimmel, Puncec, Leistner, Parensen (54. Kobylanski) – Köhler, Zejnullahu (67. Kreilach) – Quiring, Brandy (86. Kopplin), Thiel – Polter

Schiedsrichter: Jablonski (Bremen) – Zuschauer: 5435

Tore: 1:0 Hainault (39.), 1:1 Leistner (62.), 1:2 Brandy (70.)

Gelbe Karten: – / Brandy (3)

Beste Spieler: Mockenhaupt, Feick / Köhler, Polter

RB Leipzig – VfL Bochum 2:0 (2:0)

RB Leipzig: Coltorti – Teigl, Sebastian, Compper, Jung – Khedira – Hierländer, Demme (84. Kalmar) – Kaiser (89. Heidinger) – Poulsen, Frahn (76. Boyd)

VfL Bochum: Luthe – Celozzi, Simunek (37. Cacutalua), Fabian, Holthaus – Losilla, Latza – Terrazzino, Tasaka (61. Gregoritsch) – Sestak (70. Forssell), Terodde

Schiedsrichter: Brand (Gerolzhofen) – Zuschauer: 30 194

Tore: 1:0 Holthaus (6./Eigentor), 2:0 Frahn (33.)

Gelbe Karten: Hierländer (1) / Fabian (2)

Beste Spieler: Jung, Poulsen / Latza, Luthe

1. FC Kaiserslautern – Fortuna Düsseldorf 1:1 (0:0)

1. FC Kaiserslautern: Sippel – Schulze, Orban, Heintz, Löwe – Ring (70. Jacob), Jenssen – Gaus, Demirbay (45.+2 Matmour), Stöger – Hofmann (80. Younes)

Fortuna Düsseldorf: Unnerstall – Schauerte, Bruno Soares, Bodzek, Schmitz – da Silva Pinto (58. Gartner), Avevor – Erat, Liendl, Bellinghausen (90. Lambertz) – Hoffer (70. Pohjanpalo)

Schiedsrichter: Stark (Ergolding) – Zuschauer: 36 282

Tore: 0:1 Pohjanpalo (77.), 1:1 Gaus (90.+2)

Gelbe Karten: Matmour (1), Stöger (3) / Bodzek (4), Hoffer (1), Schmitz (1)

Beste Spieler: Heintz, Stöger / Avevor, Schmitz

FC St. Pauli – Karlsruher SC 0:4 (0:2)

FC St. Pauli: Tschauner – Thy, Sobiech, Gonther, Startsev – Kurt, Alushi (46. Görlitz) – Rzatkowski, Daube (72. Kringe), Nöthe (46. Verhoek) – Budimir

Karlsruher SC: Orlishausen – Valentini, Gordon, Gulde, Kempe – Yabo, Meffert (81. Varnhagen) – Park (46. Alibaz), Hennings, Yamada – Micanski (69. van der Biezen)

Schiedsrichter: Stegemann (Niederkassel) – Zuschauer: 28 029

Tore: 0:1 Yamada (18.), 0:2 Hennings (31.), 0:3 Alibaz (80.), 0:4 Yamada (89.)

Gelbe Karten: Rzatkowski (2), Sobiech (5) / Park (1)

Beste Spieler: Rzatkowski, Thy / Yamada, Hennings

TSV 1860 München – Eintracht Braunschweig 1:2 (1:1)

TSV 1860 München: Ortega – Angha, Bülow, Schindler, Hertner – Sánchez (89. Vallori), Stark (69. Weigl) – Claasen, Adlung, Rama (72. Wolf) – Okotie

Eintracht Braunschweig: Gikiewicz – Hedenstad, Kessel, Correia, Reichel – Boland, Vrancic – Raffael Korte (73. Ryu), Zuck (90.+1 Henn) – Kruppke, Nielsen (73. Theuerkauf)

Schiedsrichter: Kempter (Stockach) – Zuschauer: 20 300

Tore: 0:1 Zuck (18.), 1:1 Schindler (38.), 1:2 Raffael Korte (49.)

Gelbe Karten: Angha (3), Claasen (1), Hertner (1), Okotie (2), Sánchez (4) / Ryu (1), Vrancic (1)

Beste Spieler: Adlung, Schindler / Zuck, Correia

FC Ingolstadt 04 – 1. FC Heidenheim 1:0 (1:0)

FC Ingolstadt 04: Özcan – da Costa, Matip, Hübner, Danilo – Roger – Groß, Morales – Lex (13. Hartmann), Leckie (90.+4 Lappe) – Hinterseer (89. Pekhart)

1. FC Heidenheim: Zimmermann – Strauß, Kraus, Wittek, Heise – Griesbeck, Titsch-Rivero (84. Göhlert) – Janzer (46. Bagceci), Schnatterer – Morabit, Niederlechner (46. Leipertz)

Schiedsrichter: Meyer (Burgdorf) – Zuschauer: 9 156

Tor: 1:0 Hinterseer (41.)

Gelbe Karten: Leckie (3), Morales (3), Roger (2) / Janzer (1), Schnatterer (1), Wittek (1)

Beste Spieler: Leckie, Hinterseer / Leipertz, Bagceci

SV Sandhausen – Erzgebirge Aue 1:1 (0:0)

SV Sandhausen: Knaller – Kübler, Olajengbesi, Hübner, Paqarada – Linsmayer, Tüting (79. Kulovits) – Stiefler, Bieler, Thiede (62. Gartler) – Wooten

Erzgebirge Aue: Männel – Müller, Klingbeil, Fink, Luksik (86. Vucur) – Schröder, Schönfeld (71. Benatelli) – Novikovas, Diring (56. Könnecke), Kortzorg – Löning

Schiedsrichter: Siebert (Berlin) – Zuschauer: 4 066

Tore: 0:1 Kortzorg (57.), 1:1 Hübner (64.)

Gelbe Karten: Gartler (3), Paqarada (3) / Fink (2), Männel (1), Novikovas (3)

Beste Spieler: Hübner, Olajengbesi / Novikovas, Kortzorg

Darmstadt 98 – 1. FC Nürnberg 3:0 (1:0)

Darmstadt 98: Mathenia – Balogun, Brégerie, Sulu, Holland – Behrens, Jungwirth (84. Gorka) – Heller (90.+1 Ivana), Gondorf (90.+2 Sailer), Kempe – Stroh-Engel

1. FC Nürnberg: Rakovsky – Celustka, Petrak, Stark, Bihr – Mössmer, Koch – Candeias (73. Pachonik), Schöpf (68. Mlapa), Füllkrug – Sylvestr

Schiedsrichter: Petersen (Stuttgart) – Zuschauer: 16 150 (ausverkauft)

Tore: 1:0 Stroh-Engel (39.), 2:0 Balogun (70.), 3:0 Kempe (82.)

Gelbe Karten: Jungwirth (1) / Bihr (2), Pachonik (1), Schöpf (2)

Beste Spieler: Balogun, Heller / Candeias

1. FC Nürnberg – FC St. Pauli 2:2 (1:1)

1. FC Nürnberg: Rakovsky – Celustka (46. Pinola), Petrak, Stark, Bihr – Mössmer (78. Polak), Koch – Candeias (76. Dittgen), Schöpf, Füllkrug – Sylvestr

FC St. Pauli: Tschauner – Schachten, Ziereis, Gonther, Kalla (90. Startsev) – Alushi, Daube – Nehrig (72. Nöthe), Maier (64. Thy) – Rzatkowski, Budimir

Schiedsrichterin: Steinhaus (Hannover) – Zuschauer: 37 033

Tore: 0:1 Rzatkowski (1.), 1:1 Sylvestr (18.), 1:2 Maier (59.), 2:2 Sylvestr (87.)

Gelbe Karten: Petrak (3), Sylvestr (4) / Alushi (3), Maier (1)

Beste Spieler: Sylvestr, Schöpf / Maier, Rzatkowski

1. FC Heidenheim – Darmstadt 98 1:1 (1:1)

1. FC Heidenheim: Zimmermann – Strauß, Kraus, Wittek, Heise – Griesbeck, Titsch-Rivero – Bagceci (63. Leipertz), Schnatterer – Niederlechner (72. Mayer), Morabit (83. Janzer)

Darmstadt 98: Mathenia – Balogun (66. Sirigu), Brégerie, Sulu, Holland (46. Stegmayer) – Heller, Behrens, Jungwirth, Kempe – Stroh-Engel, Sailer (90.+1 Gorka)

Schiedsrichter: Wingenbach (Mainz) – Zuschauer: 12 000

Tore: 0:1 Stroh-Engel (8.), 1:1 Morabit (37.)

Gelbe Karten: Bagceci (2), Morabit (1), Schnatterer (2) / Holland (1), Kempe (3), Sulu (3)

Beste Spieler: Schnatterer, Morabit / Stroh-Engel, Heller

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

18°C - 32°C
Freitag

14°C - 25°C
Samstag

15°C - 27°C
Sonntag

17°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!