Berlin

Stasiopfer-Gedenkstätte: Ausbau verzögert sich

Der Ausbau der Stasiopfer-Gedenkstätte in Berlin- Hohenschönhausen kommt nur langsam voran. Die neue Ausstellung und der Umbau werde nicht vor Ende 2012 fertig sein. Das sagte Gedenkstätten-Leiter Hubertus Knabe. Ursprünglich sollte das Projekt bis Ende 2011 fertig sein. Die Prüfung von Planungsunterlagen habe länger gedauert als zunächst angenommen. Das frühere zentrale Untersuchungsgefängnis der DDR-Staatssicherheit mit original erhaltenen Zellen und Verhör-Räumen soll einen Buchladen, Seminarräume und ein Café für Besucher bekommen. Die Kosten belaufen sich auf voraussichtlich 16,2 Millionen Euro.