Archivierter Artikel vom 18.07.2011, 15:22 Uhr
Neustadt

Start der Apfelernte: Qualität gut

Früher als sonst üblich hat die Apfelernte begonnen. Schuld daran sind die vielen Sonnenstunden im Frühjahr. Die Qualität hat darunter nicht gelitten – ganz im Gegenteil.

Lesezeit: 1 Minuten
Start der Apfelernte
Start der Apfelernte: Verbraucher können sich auf eine gute Qualität freuen. (Bild: ZB-Funkregio Ost)
Foto: DPA

Die Äpfel werden früher geerntet – zumindest in der Pfalz. Die Qualität der jetzt geernteten Sommeräpfel ist gut, nur die Menge lässt voraussichtlich zu wünschen übrig, wie Dirk Metzlaff vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum am Montag (18. Juli) sagte. «Normalerweise fangen die Obstbauern erst Ende Juli oder Anfang August mit der Ernte an, dieses Jahr sind wir etwa zehn Tage früher dran», erklärte Metzlaff.

Die vielen Sonnenstunden im Frühjahr hätten den Apfelbäumen einen Vorsprung verschafft, der bis heute anhält. Zugleich sei allerdings der lang anhaltende Frost schuld daran, dass die Bäume weniger Früchte als im vergangenen Jahr tragen. Nun sorgten die kühlen Nächte noch dafür, dass die Äpfel sich schön rot färben, sagte Metzlaff. Das Wetter im August werde entscheiden, ob auch die übrigen Apfelsorten früher geerntet werden können.

Die Verbraucher können sich nach Einschätzung der Gemüse- und Obstgenossenschaft Pfalzmarkt in Mutterstadt über stabile Preise freuen. Betriebsleiter Wolfgang Daum sagte, für eine genaue Aussage sei es noch zu früh, doch sei bereits absehbar, dass die Preise in etwa gleich bleiben werden. Auch Daum rechnet mit einer guten Qualität der Äpfel und erwartet frostbedingt eine geringere Ernte als vergangenes Jahr.