Archivierter Artikel vom 18.07.2011, 10:22 Uhr

Starkes Schwitzen: Bettwäsche wöchentlich wechseln

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Schwitzt man im Schlaf stark, sollte man die Bettwäsche wöchentlich wechseln. Das gilt für Laken als auch für Bett- und Kopfkissenbezüge, wie der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) rät.

Die Bettwäsche wöchentlich zu wechseln, sei besonders im Sommer notwendig, ansonsten reiche ein Wechsel alle ein bis zwei Wochen. Das teilt der IKW mit. Auch die Kissen und Betten sollten regelmäßig gereinigt werden. Bettbezüge sollte man am besten mit einem Farbwaschmittel bei 60 Grad oder mit einem Vollwaschmittel bei 40 Grad waschen.