40.000
Aus unserem Archiv

Starkes Parfüm kann Stillen beeinträchtigen

Großenseebach (dpa/tmn) – Ein starkes Parfüm kann das Stillen beeinträchtigen. «Ich würde mit allen fremden Gerüchen in dieser Zeit vorsichtig sein», sagt Gabi Andres von der Interessengemeinschaft freiberuflicher Kinderkrankenschwestern IG-kikra.

Benutzt die Mutter aber auch im Alltag einen dezenten Duft, den sie schon während der Schwangerschaft trug, sei das kein Problem. «Dann gehört der zur Mutter dazu», erklärt die Kinderkrankenschwester aus dem bayerischen Großenseebach. Wer sichergehen möchte, sollte einen neuen Duft erstmal am Handgelenk ausprobieren. Gleiches gelte für Deos.

IG freiberuflicher Kinderkrankenschwestern: www.ig-kikra.de

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!