Archivierter Artikel vom 23.06.2011, 01:48 Uhr

Starkes Erdbeben in Nordjapan – Keine Berichte über Schäden

Tokio (dpa). Die Erde in Japan kommt nicht zur Ruhe: Erneut hat ein schweres Beben der Stärke 6,7 den Norden des Inselreiches erschüttert. Eine für die Küste der Provinz Iwate vorerst ausgegebene Tsunamiwarnung wurde wieder aufgehoben. Berichte über erneute Schäden oder Verletzte gab es zunächst nicht. Die Region war am 11. März von dem verheerenden Beben der Stärke 9,0 und dem Jahrhundert-Tsunami heimgesucht worden, bei dem Tausende von Menschen ums Leben gekommen waren.