40.000
Aus unserem Archiv
Washington

Stahlkuppel gegen Ölpest am Unglücksort angekommen

dpa

Der Kampf gegen die Ölpest im Golf von Mexiko ist einen weiteren Schritt vorangekommen. Die riesige Stahlkuppel traf am Unglücksort ein. Die 113 Tonnen schwere Konstruktion soll in 1500 Metern Tiefe über das größte Leck gestülpt werden, das nach dem Untergang der Bohrinsel «Deepwater Horizon» aufgerissen worden war. Seit fast zwei Wochen sprudeln täglich mindestens 700 Tonnen Rohöl ins Meer. 80 Prozent des Ölflusses könnten laut Experten mit Hilfe der zwölf Meter hohen Vorrichtung gestoppt werden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

11°C - 18°C
Dienstag

6°C - 15°C
Mittwoch

5°C - 12°C
Donnerstag

4°C - 11°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!