Stadionteile erschlagen Taxifahrer in Honduras

Tegucigalpa (dpa). Herabstürzende Teile eines Stadions in Honduras haben einen Taxifahrer erschlagen. Drei weitere Menschen wurden verletzt, teilten die Behörden mit. Rund 40 Meter der Begrenzungsmauer der nach außen überstehenden obersten Tribüne hatten sich den Angaben zufolge gelöst und waren aus 30 Metern Höhe herabgestürzt. Mehrere Autos seien zerstört worden, hieß es. Laut ersten Ermittlungen hatten heftiger Regen und orkanartige Winde die Mauer zum Einsturz gebracht.