Archivierter Artikel vom 28.07.2010, 18:06 Uhr
Wiesbaden

Staatsverschuldung vermiest Politik-Zeugnis

Die hohe Staatsverschuldung verdirbt der deutschen Politik ihr jüngstes Zeugnis. In einigen Bereichen gab es zwar Verbesserungen. Die miese Note bei der immensen Neuverschuldung sorgte aber für einen fast unveränderten Notenschnitt. Er sank von 2,4 im Jahr 2008 nun auf 2,2. Das Zeugnis wird der Bundesregierung vom Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden ausgestellt. Es vergleicht die von der Politik selbst aufgestellten Zielvorgaben mit dem bisher Erreichten.