Archivierter Artikel vom 03.07.2011, 07:14 Uhr

Staatspleite in Griechenland abgewendet – Neuer Kredit

Brüssel (dpa). Die drohende Staatspleite in Griechenland ist vorerst abgewendet. Die Euro-Finanzminister gaben am Abend einen 12-Milliarden-Euro-Kredit an das krisengeschüttelte Land frei. Ohne das Geld wäre Athen Mitte des Monats zahlungsunfähig. Insgesamt summieren sich die bisherigen Hilfen damit auf 65 Milliarden Euro. Mit dem neuen Kredit dürfte Griechenland bis zum Herbst über die Runden kommen. Finanzminister Schäuble rief die Athener Regierung auf, zügig mit der Privatisierung von Staatseigentum zu beginnen.