40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Staatsanwaltschaft bestätigt Anzeige gegen HSV-Vorstand

dpa

Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat den Eingang einer Strafanzeige gegen den HSV-Vorstand bestätigt. Gegen den Fußball-Bundesligisten wird wegen der «zweckwidrigen Verwendung» einer 2012 aufgelegten Anleihe in Höhe von 17,5 Millionen Euro ermittelt. Der HSV wies die Vorwürfe zurück. Gestellt hat die Anzeige der ehemalige Volleyball-Nationalspieler Klaus Meetz. Hamburger Medien hatten gestern über die Angelegenheit berichtet.

Hamburg (dpa) – Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat den Eingang einer Strafanzeige gegen den HSV-Vorstand bestätigt. Gegen den Fußball-Bundesligisten wird wegen der «zweckwidrigen Verwendung» einer 2012 aufgelegten Anleihe in Höhe von 17,5 Millionen Euro ermittelt. Der HSV wies die Vorwürfe zurück. Gestellt hat die Anzeige der ehemalige Volleyball-Nationalspieler Klaus Meetz. Hamburger Medien hatten gestern über die Angelegenheit berichtet.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

3°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

-3°C - 2°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

3°C - 6°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!