Archivierter Artikel vom 21.03.2012, 17:00 Uhr

Staatsanwalt: «Roller-Mörder» plante weitere Anschläge

Paris (dpa). Der mutmaßliche Serienmörder von Toulouse hat zugegeben, dass er heute einen Anschlag gegen einen weiteren Soldaten geplant habe. Außerdem habe er Polizisten erschießen wollen, sagte der zuständige leitende Staatsanwalt. Im Gespräch mit Polizisten habe der Mann bedauert, nicht noch mehr Opfer getötet zu haben. Ein Auto werde noch gesucht, in dem Waffen und Sprengstoff vermutet werden. Gefunden worden seien ein Motorroller und eine Kamera.