40.000
Aus unserem Archiv
Braunschweig

Staatsanwalt ermittelt im Kundus-Spendenskandal

dpa

Die Staatsanwaltschaft hat sich in den Skandal um veruntreute Afghanistan-Hilfen bei der niedersächsischen Hilfsorganisation Katachel e.V. eingeschaltet. Sie ermittelt sowohl gegen die Vereinsvorsitzende Sybille Schnehage als auch gegen den früheren Projektleiter Dadgul Delawar. Das sagte Oberstaatsanwalt Joachim Geyer in Braunschweig. Dem Verein mit Sitz im Kreis Gifhorn wird vorgeworfen, Hilfen von mehreren hunderttausend Euro für die nordafghanische Provinz Kundus unterschlagen zu haben.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

17°C - 28°C
Donnerstag

17°C - 31°C
Freitag

14°C - 27°C
Samstag

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!