Staatsagentur: Drei Tote bei Nato-Luftangriff

Tripolis (dpa). Bei einem mutmaßlichen Nato-Luftangriff auf die libysche Hauptstadt Tripolis ist in der Nacht ein Wohnhaus getroffen und zerstört worden. Dabei seien drei Bewohner, unter ihnen ein Kleinkind, getötet worden, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Jana unter Berufung auf einen Militärsprecher. Ausländische Journalisten wurden noch in der Nacht von Regierungsaufpassern zum Schauplatz geführt. Nato-Sprecher Mike Bracken erklärte in der britischen BBC, dass Nato-Flugzeuge eine Luftabwehrraketen-Stellung im Norden von Tripolis bombardiert hätten.