40.000
Aus unserem Archiv
Veracruz

Springer Hausding/Klein Zweite hinter Chinesen

dpa

Bei der zweiten Station der Wasserspringen-Weltserie des Weltschwimm-Verbandes FINA mussten sich Patrick Hausding (Berlin) und Sascha Klein (Aachen) nur knapp geschlagen geben.

Duo
Patrick Hausding (r) und Sascha Klein bei der WM in Rom im Juli 2009.

Das Parade-Duo des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) belegte im mexikanischen Veracruz mit 434,31 Punkten im Synchronspringen vom Turm Rang zwei. Sie lagen nur 1,81 Zähler hinter den Siegern Yanquan Zhang und Yuan Cao aus China.

Vom Drei-Meter-Brett schied Hausding im Halbfinale nach einigen Schwächen zu Beginn seiner Sprünge mit 375,60 Punkten aus. Mit 507,00 Punkten siegte der kanadische WM-Dritte Alexandre Despatie vor dem favorisierten Chinesen Qin (493,20). Im Turmspringen belegte Christin Steuer (Riesa) beim Sieg der chinesischen Synchron-Weltmeisterin Ruolin Chen (400,50) mit 318,60 Zählern Rang fünf.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!