Archivierter Artikel vom 21.07.2011, 09:16 Uhr
Shanghai

Springer Hausding und Feck im WM-Halbfinale raus

Das Einzel-Finale vom Drei-Meter-Brett findet bei der Schwimm-WM in Shanghai ohne deutsche Beteiligung statt. Patrick Hausding aus Berlin und der Leipziger Stephan Feck verpassten als 15. und 16. des Halbfinales den Endkampf.

Salto
Wasserspringer Patrick Hausding in Aktion.
Foto: DPA

Wie bereits im Vorkampf blieben beide deutlich hinter ihrem Leistungsvermögen zurück. «Das war nicht meine WM», sagte Feck und Hausding erklärte: «Mit so einer Leistung kann man nicht zufrieden sein.» Klare Halbfinal-Beste waren die Chinesen He Chong und Qin Kai, die über 100 Punkte vor den Deutschen lagen. Vor dem Turm-Finale der Frauen haben die deutschen Wasserspringer drei Medaillen gewonnen.