40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Sprecher: Keine Kabinettsumbildung geplant

Die Bundesregierung ist Spekulationen über einen Rücktritt von Finanzminister Wolfgang Schäuble und über eine Kabinettsumbildung entgegengetreten. Es gebe keine Anhaltspunkte für solche Spekulationen, sagte Regierungssprecher Ulrich Wilhelm in Berlin. Es gebe keine irgendwie geartete Überlegungen in diese Richtung. Schäuble ist seit längerem gesundheitlich angeschlagen. Seit gestern wird er in einem Krankenhaus in Brüssel behandelt. Er soll ein erstmals eingenommenes Medikament nicht vertragen haben.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Samstag

-7°C - 5°C
Sonntag

-9°C - 0°C
Montag

-10°C - -2°C
Dienstag

-11°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!