Frankfurt/Main

Sportjugend schickt 35 Teilnehmer nach Singapur

Die Deutsche Sportjugend (dsj) nimmt mit 35 Personen an der Premiere der olympischen Jugendspiele vom 14. bis 26. August in Singapur teil. Das gab die Nachwuchsorganisation des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in Frankfurt am Main bekannt.

In der dsj sind rund 9,5 Millionen Mitglieder unter 27 Jahren in mehr als 91 000 Sportvereinen vereint. Zur Delegation der dsj werden Nachwuchs-Schiedsrichter, -Journalisten, -Führungskräfte und -Trainer gehören.

«Wir wollen helfen, die Idee der Jugendspiele zu verbreiten und mit Leben zu erfüllen. Die Teilnehmer werden die Wettkämpfe besuchen, Workshops mit deutschen Experten abhalten und im Kontakt mit der deutschen Jugend-Olympiamannschaft stehen. Sie tragen die in Singapur gemachten Erfahrungen nach Deutschland in ihre Vereine und Verbände zurück», wird der dsj-Vorsitzende Ingo Weiss in einer DOSB-Mitteilung zitiert.