40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Splittingtarif für Lebenspartnerschaft beantragen

dpa/tmn

Für Partner in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft kann es sich unter Umständen steuerlich lohnen, den Splittingtarif für Verheiratete zu beantragen. Darauf weist der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine (BDL) in Berlin hin.

Zwar werde das Finanzamt wegen der geltenden Rechtslage dem Antrag nicht stattgeben. Allerdings kann dann unter Hinweis auf laufende Verfahren beim Bundesverfassungsgericht dagegen ein Einspruch eingelegt werden, erläutert der Verband (Az.: 2 BvR 909/06 und 2 BvR 288/07).

Grundsätzlich werden die Partner in eingetragenen Lebenspartnerschaften einzeln veranlagt, das Finanzamt wendet also den Grundtarif an. Der BDL empfiehlt, prüfen zu lassen, ob der Splittingtarif im Einzelfall günstiger wäre. Sollte das Bundesverfassungsgericht zu der Entscheidung kommen, dass der Splittingtarif auch für eingetragene Lebenspartnerschaften angewendet werden kann, sei durch den Einspruch beim Finanzamt sichergestellt, persönlich von einem solchen Richterspruch zu profitieren.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!