Archivierter Artikel vom 10.12.2011, 20:55 Uhr
Berlin

«Spiegel»: Zahl der Beschuldigten im Fall Neonazi-Zelle gestiegen

Die Ermittler im Fall der Zwickauer Neonazi-Zelle stufen nach «Spiegel»-Informationen inzwischen sieben Personen als Beschuldigte ein. Damit habe sich die Zahl um zwei erhöht. Die Bundesanwaltschaft beschuldige nun auch Mandy S. und Matthias D. aus Sachsen – sie stünden im Verdacht, die Gruppe nach ihrem Untertauchen unterstützt zu haben. Laut «Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung» steht auch ein hohes NPD-Mitglied, der Bundesorganisationsleiter Patrick Wieschke, weiterhin im Verdacht, der Zelle geholfen zu haben.