Berlin

«Spiegel»: Regierung bläht Verwaltung auf

Die Bundesregierung will offenbar in ihren Ministerien und Behörden rund tausend neue Stellen schaffen. Das berichtet der «Spiegel». Das Kabinett habe eine seit Jahren bestehende Sparvorschrift aufgehoben. Hätten die Ministerien früher durchschnittlich 1,5 Prozent pro Jahr und zuletzt noch 0,6 Prozent ihrer Stellen einsparen müssen, so gebe es im aktuellen Haushaltsentwurf für 2010 keine entsprechenden Vorgaben.