«Spiegel»: Atomindustrie bereitet Verfassungsklagen vor

Berlin (dpa). Die großen Stromkonzerne in Deutschland bereiten laut «Spiegel» Verfassungsklagen gegen die Bundesregierung vor. Sie wollen so versuchen, das Atomgesetz zu kippen und könnten anschließend Schadensersatzforderungen stellen. Wie der «Spiegel» berichtet, hätten die Stromkonzerne namhafte Anwaltskanzleien engagiert und sich mit entsprechenden Gutachten gewappnet. Darin wird davon ausgegangen, dass der von der Bundesregierung geplante Atomausstieg klar gegen die Verfassung verstoße.