Leipzig

Spediteur will LKW-Überholverbote kippen

Ein Kieler Spediteur wehrt sich seit Jahren vor Gerichten gegen Lkw-Überholverbote. Übermorgen werden nun zwei seiner Klagen in Leipzig vor dem Bundesverwaltungsgericht verhandelt. Siegt er, müsste die Zahl der Überholverbote für Lastwagen bundesweit möglicherweise drastisch reduziert werden. Davon geht zumindest der Anwalt des Spediteurs aus. In den Vorinstanzen war er teilweise erfolgreich. Der Anwalt kritisiert, dass Lkw-Überholverbote immer aus der Perspektive der Pkw-Fahrer erlassen würden.