40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

SPD-Spitze für Korrekturen bei Hartz-Reformen

dpa

Die SPD-Spitze macht sich für Korrekturen an den Reformen zum Arbeitsmarkt und den Hartz-IV-Regelungen stark. Sieben Jahre nach Verkündung der «Agenda 2010» durch den früheren SPD- Kanzler Gerhard Schröder legte das SPD-Präsidium dafür ein Konzept vor. Wie Parteichef Sigmar Gabriel mitteilte, gehört dazu ein Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Außerdem will die SPD das Arbeitslosengeld I künftig wieder länger als zwölf Monate lang zahlen, wenn dafür eine Fortbildung absolviert wird.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!