40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

SPD-Spitze für Korrekturen bei Hartz-Reformen

dpa

Die SPD-Spitze macht sich für Korrekturen an den Reformen zum Arbeitsmarkt und den Hartz-IV-Regelungen stark. Sieben Jahre nach Verkündung der «Agenda 2010» durch den früheren SPD- Kanzler Gerhard Schröder legte das SPD-Präsidium dafür ein Konzept vor. Wie Parteichef Sigmar Gabriel mitteilte, gehört dazu ein Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Außerdem will die SPD das Arbeitslosengeld I künftig wieder länger als zwölf Monate lang zahlen, wenn dafür eine Fortbildung absolviert wird.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

18°C - 28°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 30°C
Dienstag

19°C - 32°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!