Archivierter Artikel vom 01.11.2011, 09:10 Uhr
Berlin

SPD-Fraktionsvize Erler nennt Unesco-Abstimmung «Desaster»

Deutschland hat nach Ansicht von SPD-Fraktionsvize Gernot Erler bei der Unesco-Abstimmung über die Aufnahme Palästinas als Führungsmacht in Europa versagt. Die Bundesrepublik stehe wieder als handlungsunfähig da in Europa, das ist ein absolutes Desaster, sagte Erler im ZDF. Er warf der Bundesregierung «mangelnden Willen» vor, für eine einheitliche Abstimmung in Europa zu sorgen. Gestern hatten 107 Mitgliedsstaaten der Sonderorganisation der Vereinten Nationen Unesco dem Beitritt Palästinas zugestimmt – Länder wie Deutschland und USA votierten dagegen.