Berlin

SPD wirft Rösler Versagen bei Gesundheitsreform vor

SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier wirft Gesundheitsminister Philipp Rösler Versagen bei der Gesundheitsreform vor. Zugleich kritisierte er in der «Bild am Sonntag» die geplante Anhebung der Beitragssätze für die gesetzliche Krankenversicherung. Weil Rösler seine Arbeit nicht mache, müssten jetzt Arbeitnehmer und Arbeitgeber mehr zahlen. Den Liberalen warf der Oppositionsführer vor, ihr zentrales Wahlkampfversprechen zu brechen. «Mehr netto vom Brutto» habe die FDP versprochen. Davon sei nichts geblieben.