Archivierter Artikel vom 19.10.2010, 18:04 Uhr
Stuttgart

SPD will Untersuchungsausschuss beantragen

Der umstrittene Polizeieinsatz gegen Stuttgart- 21-Gegner beschäftigt möglicherweise bald einen Untersuchungsausschuss des Landtags. Die oppositionelle SPD-Fraktion hat nach Angaben eines Sprechers beschlossen, einen entsprechenden Antrag zu stellen. Am 30. September waren hunderte Demonstranten durch den Einsatz von Wasserwerfern, Schlagstöcken und Pfefferspray verletzt worden. Die SPD hat die notwendige Zahl von Abgeordneten, um für die Einsetzung des Untersuchungsausschusses zu sorgen.